Regensburg

DrugStop Drogenhilfe Regensburg e. V. veranstaltet auch dieses Jahr wieder den internationalen Gedenktag in Regensburg.
Diesmal haben wir uns einen Ort mitten in der Stadt ausgesucht: An der Ecke Drei-Helm-Gasse/Residenzstraße wird ab 12 Uhr ein Informationsstand sein. Dort können sich alle über die Themen rund um Drogen und Sucht, sowie zum diesjährigen Motto informieren. Ein Mitglied des Vereins Rafael – Medizinische Hilfe für Bedürftige berichtet über die Arbeit des Vereins.
Um 14 Uhr gibt es eine Andacht in der Neupfarrkirche am Neupfarrplatz.
Angehörige, User*innen, Ex-User*innen können ihrer verstorbenen Familienmitglieder, Partner*innen, Freund*innen und Bekannte gedenken.