Drogenkurier Nr. 138 – Der Gedenktag sprüht…

In diese Ausgabe des DROGENKURIER informieren wir euch wie immer über brandaktuelle Themen wie z.B.

Wir freuen uns sehr, Ihnen und Euch eine prallvolle und thematisch vielfältige neue Ausgabe des DROGENKURIER, dem Magazin des JES-Bundesverbands, präsentieren zu können.
Diese Ausgabe wirft den Blick voraus auf große Veranstaltungen und Aktionen, wie den Gedenktag am 21. Juli. Darüber hinaus wollen wir aktuelle Themen, die uns bereits seit mehreren Ausgaben begleiten, wie z.B. das Thema diamorphingestützte Behandlung erneut aufgreifen. Dies alles wird eingerahmt von aktuellen Berichten aus unserem Netzwerk und verschiedenen Regionen.

  • 35 Jahre JES-Netzwerk
    Im Blickpunkt steht zudem die Vorausschau auf unser 35-jähriges Jubiläum, das wir am 21. September in Köln mit einem Fachtag feiern wollen. In dieser Ausgabe findet ihr eine erste Einstimmung auf diesen großen Tag für unser Netzwerk. Nutzt bitte frühzeitig die Möglichkeit Euch anzumelden. Für JES´ler*innen bezahlen wir die Reisekosten und auch die Übernachtungen im Jugendgästehaus in Köln Deutz. Wir
    laden aber auch all unsere Freud*Innen aus der Aids- und Drogenhilfe ein sowie solidarische Begleiter*innen unseres Netzwerks.
  • Diamorphinbehandlung und eine Kartographie
    Dies sind die Topthemen dieser Ausgabe. Wir empfehlen beide Beiträge zum Beginn der Ausgabe. Der Erfahrungsbericht eines Patienten in einer staatlichen Diamorphinambulanz hat uns mehr als schockiert. Daher werden wir diesen Vorwürfen auch weiter nachgehen. Wir empfehlen den Beitrag daher ganz ausdrücklich.
  • Wir sprühen am 21. Juli…
    Wir sprühen vor Ideenreichtum und Engagement aber wir sprühen auch Schmetterlinge. Dies ist unsere große gemeinsame bundesweite Aktion in diesem Jahr. Alle Informationen zur Aktion und zum Gedenktag und vieles mehr….

Die aktuelle Ausgabe findet ihr im Medienshop von JES Bundesverband e.V.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert