Wesel

Die Drogenberatung Wesel richtet den Fokus anlässlich des Gedenktages für verstorbene Drogengebraucher_innen auf 49 Personen, die in der hiesigen Drogenberatung in Betreuung waren und die an den direkten und indirekten Folgen des Drogengebrauchs in den letzten 22 Jahren gestorben sind.

Im Flur der Drogenberatungsstelle werden Plakate mit den Personen aufgehängt, die in den letzten 5 Jahren verstorben sind. Dabei stehen die Namen inklusive des Sterbejahres auf der Blüte einer roten Rose.

Als Motto für diesen Gedenktag haben wir das Zitat von Henri Matisse (Französischer Maler) gewählt.

„Es gibt Blumen für den, der sie sehen will!“