Jena

In Thüringen verstarben im Jahr 2019 26 Drogen gebrauchende Menschen.

Die Beratungsstelle Jena der SiT (Suchthilfe in Thüringen) wird am 21.07.2020 gemeinsam mit dem Gesundheitsamt der Stadt Jena, der Hilfe zur Selbsthilfe und der Aidshilfe mit einem Stand in der Jenaer Innenstadt auf den Gedenktag für verstorbene Drogengebraucher_innen aufmerksam machen. Das Ziel ist mit Bürger_innen über das Thema Drogen ins Gespräch zu kommen.

Darüber hinaus sind folgende Aktionen geplant:

–          26 schwarze Luftballons steigen auf

–          26 weiße Grabkerzen bilden ein Kreuzsymbol

Darüber hinaus wird einBanner mit dem Spruch: „Der Toten gedenken – Die Lebenden schützen“  aufgehängt.