Dortmund

Die Gedenkfeier am 21. 7. orientiert sich an den erfolgreichen Aktivitäten der letzten Jahre. Organisiert wird sie wieder von einem „Initiativkreis Drogentotengedenktag“.
Geplant ist neben Wortbeiträgen weiße Luftballons mit den Namen verstorbener Drogengebraucher*innen aufsteigen zu lassen.
Dazu soll es Live-Musik geben. Die niedrigschwelligen Drogenhilfeeinrichtungen „Flash“ und „Kick“ sind für die Zeit der Gedenkfeier geschlossen.
Ein anschließendes Beisammensein mit Kaffee und Kuchen, das die JES-Gruppe in den letzten Jahren organisiert hat, fällt in diesem Jahr wegen der Corona-Krise aus.
Ort: U-Bahn-Station „Stadtgarten“ am Gedenkstein
Datum: 21.07.2020
Zeit:  12.00 Uhr  – 13.00 Uhr