GÜTERSLOH

Der Gedenktag in Gütersloh wird durch die Sucht -und Drogenhilfe desCaritasverbandsfür den Kreis Gütersloh e. V. ausgerichtet

Zum Gedenken an verstorbene Klient*innen und Freund*innen werden im Freien Steine bemalt und diese im öffentlichen Raum sichtbar gemacht (Auf Mauern; am Gehsteig, im Blumenbeet, an der Kirche, etc.) .

Es soll zudem eine Begegnung in der Öffentlichkeit (so die Bedingungen das möglich machen) geben. Ferner können Steine an einen Ort getragen werden, der mit einer bestimmten Person, die man vermisst,  in Verbinung steht.

Das Wichtige an dem Tag sind die gemeinsamen Geschichten, die über die Leute, die fehlen ausgetauscht werden.